#wmklauscht: Holger Wormer – „Wissenschaftskommunikationsjournalismus? – Informationsqualität zwischen Fachpublikationen, PR sowie alten und neuen Medien“

#wmklauscht: Holger Wormer – „Wissenschaftskommunikationsjournalismus? – Informationsqualität zwischen Fachpublikationen, PR sowie alten und neuen Medien“

Am 25. Mai war Prof. Holger Wormer zu Gast in unserer Ringvorlesung „Wissenschaftskommunikation erforschen“ und berichtete über Informationsqualität zwischen Fachpublikationen, PR sowie alten und neuen Medien. Wir haben natürlich wieder den Vortrag mitgeschnitten und stellen das Video, sowie die Tweets zur

#wmklauscht: Simone Rödder – „Organisationstheoretische Perspektiven auf die Wissenschaftskommunikation“

#wmklauscht: Simone Rödder – „Organisationstheoretische Perspektiven auf die Wissenschaftskommunikation“

„Organisationstheoretische Perspektiven auf die Wissenschaftskommunikation“, so lautete der Titel des Vortrag von Dr. Simone Rödder, den sie am 22. Mai 2015 in unserer Ringvorlesung „Wissenschaftskommunikation erforschen“ hielt. In ihrem Vortrag warf die Wissenschaftlerin der Universität Hamburg einen wissenschafts- bzw. organisationsoziologischen

#wmklauscht: Stefan Böschen – „Nichtwissen. Chancen der Wissensproduktion, Risiken der Wissenskommunikation“

#wmklauscht: Stefan Böschen – „Nichtwissen. Chancen der Wissensproduktion, Risiken der Wissenskommunikation“

Am 07. Mai war Dr. Stefan Böschen zu Gast in unserer Ringvorlesung „Wissenschaftskommunikation erfoschen“. Der Wissenschaftler vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)  beschäftigte sich in seinem Vortrag mit dem Themenkomplex des Nichtwissens und seiner Rolle sowohl für die Wissensproduktion