Was geschieht eigentlich, wenn man Geschichten erzählt?

Dieser Beitrag entstand als Studienleistung im Rahmen der Ringvorlesung “Gefühlte Wahrheiten? Wissenschaftskommunikation und der „Fakten-Diskurs“ – Beiträge aus Forschung und Praxis” von Annette Leßmöllmann und Christiane Hauser. Die teilnehmenden Studierenden besuchen die WMK-Ringvorlesung 2017 und schreiben Veranstaltungskritiken zu den Vorträgen.

„Expertise, wenn Wissenschaft Schlagzeilen macht“

Dieser Beitrag entstand als Studienleistung im Rahmen der Ringvorlesung “Gefühlte Wahrheiten? Wissenschaftskommunikation und der „Fakten-Diskurs“ – Beiträge aus Forschung und Praxis” von Annette Leßmöllmann und Christiane Hauser. Die teilnehmenden Studierenden besuchen die WMK-Ringvorlesung 2017 und schreiben Veranstaltungskritiken zu den Vorträgen.

Der Ursprung populärer Wissenschaftskommunikation

Dieser Beitrag entstand als Studienleistung im Rahmen der Ringvorlesung “Gefühlte Wahrheiten? Wissenschaftskommunikation und der „Fakten-Diskurs“ – Beiträge aus Forschung und Praxis” von Annette Leßmöllmann und Christiane Hauser. Die teilnehmenden Studierenden besuchen die WMK-Ringvorlesung 2017 und schreiben Veranstaltungskritiken zu den Vorträgen.

#wmklauscht: Mike S. Schäfer: Das Medien-Klima: Die Medienberichterstattung über den Klimawandel

Die Berichterstattung über die Veränderungen des Klimas hat eine lange Geschichte, bereits 1986 titelte der Spiegel mit “Die Klimakatastrophe”. Mike S. Schäfers stellte den Zuhörern unserer Ringvorlesung “Wissenschaftskommunikation erforschen” am 09. Juli vor, wie sich die Medien bislang dem Thema